Verliebt in einen Weihnachtswichtel

Jetzt als E-Book und Taschenbuch auf Amazon

Eine stinkende Socke im Kühlschrank? Die Klopapierrolle drei Meter abgerollt? Drei Tage vor Weihnachten? Echt jetzt?

Als Olivia ihren Mann dann auch noch dabei erwischt, wie er im Internet eine fix und fertig geschmückte Plastiktanne bestellt, reicht es ihr. Verdammt. Thomas sollte mit den Kindern in den Wald fahren, um einen Weihnachtsbaum zu schlagen. Stattdessen hat er am Vormittag schon drei Bier intus und die Kinder hat er zum Spielen zu den Nachbarn geschickt. Hier musste etwas passieren!

Und dann klingelt es.

Es ist der Express-Lieferservice mit der Plastiktanne.

Nur dass der Typ heute nicht aussieht wie sonst. Kein Bauch, keine Halbglatze und auch kein unfreundliches Lieferantengesicht. Vor Olivia steht ein sexy Weihnachtswichtel und fragt mit gänsehautverdächtiger Stimme: „Darf ich sonst noch etwas für dich tun, Olivia? Du hast drei Wünsche frei.“

Klar, dass Oliva da entgegnet: „Wow, das ist eine tolle Überraschung. Als erstes nimm mal deine Plastiktanne wieder mit. Zweitens darfst du mein Ehemonster gern in einen Schneemann verwandeln. Drittens darfst du mir die Weihnachtstage versüßen!“

Und genau das geschah …

Eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte zum Schmunzeln und Träumen.

Jetzt als E-Book und Taschenbuch auf Amazon

New York im Winter – Superromantisch
Diesen Beitrag teilen

Hochzeit zu gewinnen

Hochzeit zu gewinnen von Daisy Summer

„Hochzeit zu gewinnen“ ist eine heitere, romantische Komödie in der Hochzeit-Reihe von Daisy Summer.

Noch ein Hochzeitsbuch? JAAAA!!!!

Am 1. November 2019 hatten wir „Hochzeit auf Schottisch“ veröffentlicht. Da Julie geheiratet hat, waren wir komplett im Hochzeitswahn. Es ging gar nichts anderes. Und Hochzeiten sind ja nun mal wirklich spannend. Abgesehen davon ist der Roman ziemlich gut bei den Leserinnen angekommen. Wir sind soooo glücklich darüber!

Hochzeit zu gewinnen

Auch im neuen Buch „Hochzeit zu gewinnen“ geht es um eine Hochzeit. Wie der Titel sagt, gibt es dieses Mal eine Hochzeit zu gewinnen. Nicht für euch, sondern für die Protagonistin Lisa Mackenzie, 30, gebürtige Schottin, derzeit wohnhaft in New York und liiert mit dem Amerikaner Chris Coppola.

Lisa behauptet zwar, nicht abergläubisch zu sein. Aber eine Hochzeit ohne die komplette Familie bringt laut einem alten schottischen Sprichwort Unglück. Dieses Risiko will Lisa auf keinen Fall eingehen und darum nur in Anwesenheit ihrer gesamten Familie heiraten. Die lebt in Schottland und ist komplett verarmt. 70 Verwandte müssten nach Amerika eingeflogen, dort untergebracht und verköstigt werden.

Leider ist zwar Lisas und Chris‘ Liebe groß, nicht aber ihr Kontostand. Da kommt Lisas Freundin Molly, ebenfalls Schottin, ins Spiel. Sie überredet Lisa bei einem Tausch-Experiment mitzumachen, bei dem es eine Traumhochzeit in der angesagtesten Hochzeitslocation Schottlands zu gewinnen gibt. 

Der Mann im Roman: Daniel Brown

Die Frau im Roman: Lisa Mackenzie

Leseprobe

Kapitel 0

Ein Traum von Hochzeit

Wer von uns Mädels träumt nicht von der großen Liebe?

Und, seien wir ehrlich, so wirklich groß ist die Liebe doch erst, wenn der Liebste vor uns niederkniet und um unsere Hand anhält. Mit vor Aufregung bebender Stimme, bangem Blick, Ringlein und so.

Oder wie seht ihr das?

Ich schäme mich nicht, zuzugeben, dass ich mir seit jeher einen romantischen Antrag und eine schöne Hochzeit wünsche. Wobei das, was schön ist, im Auge des Betrachters liegt.

Für einige von uns gehören zu einer Traumhochzeit ein Kleid wie ein Baiser und eine weiße Kutsche mit acht Pferden davor, nebst ein paar hundert Gästen und einem Streichquartett.

Andere träumen von einer bunten Gartenhochzeit, zu der alle Leute vorbeikommen, mit denen man irgendwann im Laufe seines Lebens mal ein Wort gewechselt hat. Auf der Wiese steht ein großer Grill und in der Scheune wird getanzt, bis der Hahn kräht.

Und dann gibt es jene unter uns, die eine Hochzeit im engsten Kreis bevorzugen. Ein elegantes Kostüm angezogen und eine einzelne rote Rose dazu, zum Standesamt gegangen und nachher zum Lieblingsitaliener.

Jetzt möchtet ihr wissen, wie ich mir den schönsten Tag meines Lebens vorstelle, oder?

Ich bin ehrlich: Es ist mir egal.

Also, fast egal. Schlosshotel, Scheune oder Standesamt – ich will im Kreise meiner Familie heiraten. Gemäß dem schottischen Sprichwort: Nur eine Hochzeit im Schoße der Deinen ist ein gutes Omen.

Womit wir bei dem Problem wären.

Ich lebe in New York, bin aber gebürtige Schottin, mit einer 70-köpfigen Familie in den Highlands, die sich die Flüge zu uns niemals leisten können. Mein Schatz dagegen ist Amerikaner, dessen halb so große Verwandtenschar davon ausgeht, dass die Eltern der Braut für die gesamte Feier aufkommen. Wer mehr Sitzplätze verbraucht, zahlt alles. Fragt nicht, das ist deren Logik.

Blöderweise wurden wir Mackenzies übergangen, als die guten Geister die Schlösser, Burgen und Zauberkräfte verteilten.

Und meine Leute haben sowieso ihre eigene Logik. Die heißt: Es zahlt immer der, der Geld in der Tasche hat. Leuchtet mir persönlich mehr ein, aber das kratzt den Geist der Heirat nicht.

Kurz und nicht gut: Chris und ich würden liebend gern die kompletten Kosten übernehmen, schließlich ist es unsere Hochzeit.

Leider ist zwar unsere Liebe riesengroß, nicht aber der Kontostand. Es sieht also danach aus, als liefe es bei Chris und mir auf eine standesamtliche Trauung im engsten Kreis hinaus, mit anschließendem Besuch beim Lieblingsitaliener, schlechtes Omen inklusive.

Es sei denn, es geschieht irgendein Wunder …

E-Book und Taschenbuch sind auf Amazon erhältlich – Dort gibt es auch eine ausführlichere Leseprobe

Viel Spaß beim Lesen!

Diesen Beitrag teilen

Die Callgirl-Reihe

Stell dir vor, deine beste Freundin und Mitbewohnerin ist Callgirl. Und dann kann sie plötzlich nicht arbeiten. Aber ihr beide braucht das Geld wirklich dringend. Springst du dann für sie ein? Emma tut’s. 

Alle drei Teile der Callgirl-Reihe sind erotische Liebesromane – heiß, witzig, ein bisschen abgedreht und spannend. Es erwartet Sie weder Prüderie, noch eine sinnlose Aneinanderreihung von Sexszenen. 

Callgirl über Nacht – Band 1

Callgirl über Nacht

Ein Wochenende lang wird Emma Jacob Morgans bis über beide Ohren verknallte Zukünftige spielen. Und der reiche Junggeselle und Lebemann Jacob Morgan ist nach fünf sexfreien Tagen absolut bereit, sich nach allen Regeln der Kunst mit Emma zu amüsieren. 

Jacob Morgan: „Meine Kumpels sollen sabbern, wenn sie dich sehen und die Mädels sollen Angst um ihre Jungs bekommen. Du himmelst mich an, redest mir nach dem Mund. Ich werde dich in der Öffentlichkeit berühren und du wirst es zulassen und dich begeistert an mich schmiegen.“
Emma Smith: „Genau so – und hinter den Kulissen hältst du schön die Finger bei dir.”

Zum E-Book auf AmazonZum Taschenbuch auf Amazon

Bei Anruf Callgirl – Band 2

Bei Anruf Callgirl

Seine beste Freundin sollte man sich sorgsam aussuchen. Wenn die nämlich zufällig als Callgirl arbeitet und dann plötzlich schwanger wird, könnte es zu unvorhergesehenen Komplikationen kommen. 
So wie bei Emma. 
Ihr Verstand schützt sie jedenfalls nicht vor Liebeskummer. Aber was tut ein kluger Mensch, der den Fehler seines Lebens gemacht hat? Ihn bei der erstbesten Gelegenheit korrigieren. Was sonst? 
Ein Wochenende hat Emma Zeit, um Jacob Morgan zurückzugewinnen. Doch der reiche und sexy Unternehmer ist nach drei Monaten, in denen er Emma nicht aus dem Kopf bekommt, absolut bereit, sie zappeln zu lassen. Wenn auch nicht so ganz freiwillig …

Zum E-Book auf AmazonZum Taschenbuch auf Amazon

Callgirl unterm Weihnachtsbaum

Callgirl unterm Weihnachtsbaum

Eigentlich sind die Fronten zwischen Emma und Jacob geklärt: Sie gehören zusammen. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten brechen sie auf in Jacobs Heimat, um ihren ersten gemeinsamen Urlaub in dem Ferienhäuschen zu verbringen. Eine Woche haben sie Zeit, um ihr Zusammensein zu genießen und sich wirklich kennenzulernen. Nur sie beide und die wunderschöne Schneelandschaft an der kanadischen Grenze hinter Buffalo. 
Aber Emma und Jacob wären nicht, nun ja, Emma und Jacob, wenn es dabei nicht turbulent und heiß herginge. Die lauschige Zweisamkeit läuft ein klein wenig aus dem Ruder …
Und dann versucht Jacob noch ein Problem aus der Welt zu schaffen, von dem Emma nichts erfahren darf.

Zum E-Book auf AmazonZum Taschenbuch auf Amazon

Diesen Beitrag teilen