Über mich

Maja Keaton stellt sich vor, sitzend auf Sessel und mit Melone und Schreibmaschine. Foto: Julie Fleur Photography

Ich schreibe Liebesromane mit Happy End. Ich bilde mir außerdem ein zu wissen, was Liebe ist. Nämlich: Wenn du nicht mehr weißt, wo dir der Kopf steht. Vor Glück. Oder weil du noch die Blütenblätter aus dem Kopf vom Gänseblümchen rupfst. Oder weil du nicht mehr so genau weißt, ob du selbst das Gänseblümchen bist. Oder so.

In meinem früheren Leben habe ich alles mögliche studiert, beziehungsweise damit angefangen und dann wieder gelassen. Soziologie, Psychologie und Pädagogik habe ich dann zu Ende gebracht. Ich habe in Wissenschaft, Forschung und Lehre gearbeitet, eine Doktorarbeit geschrieben und landete schließlich in der Medienbranche. Ich habe mir eine Kochsendung ausgedacht, die nicht gesendet wurde. Danach habe ich eine Fußballsoftware mitentwickelt.

Ich wundere mich gerade ehrlich gesagt, wie ich es geschafft habe, zwischendurch 3 Kinder zu bekommen. Sie gerieten trotzdem absolut großartig. Die Enkelkinder erledigen sich zum Glück wie von selbst.

Aber jetzt darf ich von morgens bis abends tun, wovon ich träumte, seit ich mit 4 zum ersten mal ein Buch zwischen die Finger bekam: Schreiben. Allein und mit anderen. Hauptsächlich Romane, aber auch Kurzgeschichten.

Ist Maja Keaton dein echter Name?

Maja Keaton ist ein Pseudonym. Mein echter Name ist nicht geeignet als Autorenname. Aber jetzt bitte keine Spekulationen. Mein Name ist NICHT anzüglich, sondern einfach nur ein langweiliger Allerweltsname. Da Diane Keaton meine Lieblingsschauspielerin ist, habe ich mir den Nachnamen von ihr geborgt. Der Vorname ist eine Koseform meines echten Vornamens.

Hast du weitere Pseudonyme?

Ja. Der Sinn von Pseudonymen ist der, dass man unterschiedliche Literaturrichtungen unterschiedlichen Namen zuordnet und nicht plötzlich der Axtmörder bei mir vor der Tür steht und mich raubt, um bei ihm als Ghostwriterin in einem Verlies unter den Bodendielen zu arbeiten.

  1. FLEUR and KEATON, gemeinsam mit JULIE FLEUR haben wir „Addicted“, „Escape“ und den Sammelband „Sammy“ geschrieben.
  2. Unter Pippa Miller und Daisy Summer schreiben Julie Fleur und ich Liebesromane mit deutlich höherem Sex-Anteil.

Was kannst du über deine Herkunft sagen?

Ich wurde als Vielfruchtmarmelade (beteiligte Nationen: Mongolei, Österreich, Kasachstan, Frankreich, Deutschland, Niederlande) am Rande des Ruhrgebiets geboren. Natürlich waren keine Männer aus diesen Nationen gleichzeitig vertreten. Diese Herkunftsländer finden sich in den letzten 3 Generationen meiner Ahnenkette.

Warum schreibst du?

Weil ich es liebe. Und ich liebe fast alle Arten von Literatur, besonders aber Liebesromane, Humor, Thriller, Sachbücher zu den Themen Liebe, Erziehung, Weltraum, Philosophie, Lebensratgeber, Modezeitschriften, Wohnzeitschriften, Bücher mit Bilder von tollen Häusern.

Sind deine Bücher autobiografisch?

Zum Glück nicht. Ich möchte nun wirklich keine rosa Hemden bügeln oder mich in zu kleinen Schlafanzughosen in Kuhställen herumtreiben.

Wirst du hier weitere Fragen beantworten?

Wenn mir jemand welche stellt …

Wo ist hier das Kontaktformular?

Ich hasse Formulare.
Schick mir eine E-Mail: post(at)majakeaton.de
Oder schreib mir auf Facebook.

Diesen Beitrag teilen

4 Antworten auf „Über mich“

  1. Liebste maja,

    Ich fand das Buch einfach Klasse!!!!
    ..und hab s in zwei Tagen nieder gestreckt. Es gibt lesetechnisch nix schöneres, als es nicht abwarten zu können….. und es wieder Abend wird…. und man endlich ins bett kann zum weiterlesen……
    Genau so

    Mach weiter so
    Herzliche grüße
    Al

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.